Navigation Navigation
Home - Praxis für Ergotherapie - Susanne Wachter & Team



Home
Über uns
Ergotherapie
Lebens- &
Trauerbegleitung

Erlebnispädagogik
line
Tiergestützte Therapie Link
line
Kinderpsychodrama
Wie kommt man zu uns?
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Navigation
s
Space
Tiergestützte Therapie
Über uns

Ergotherapeutische Zielsetzungen können sehr effektiv durch den Einsatz von Tieren unterstützt werden. Gerade Kinder und Jugendliche lieben die Arbeit mit Hunden. Die bedingungslose Zuwendung durch das Tier und die spielerische Vorgehensweise lässt die Anstrengungen, die mit der Therapie verbunden sind, in den Hintergrund treten.

Die tiergestützte Ergotherapie spricht die folgenden Fähigkeiten beim Patienten an:

  • Beobachtungsfähigkeit – visuell und akustisch
  • Kontaktaufnahme – verbal und taktil
  • Selbstaktivität – z.B. indem der Hund durch den Patienten geführt wird
  • Komplexe Aktionen - z.B. indem ein Parcours gemeinsam mit dem Hund überwunden wird

Ein besonders wichtiger Aspekt ist die grundsätzlich eindeutige Kommunikation des Hundes. Ein Mensch sagt oft etwas anderes, als er nonverbal zum Ausdruck bringt. Dadurch werden Unsicherheiten erzeugt. Das durchgängig kongruente Verhalten eines Hundes schafft beim Patienten Sicherheit und unterstützt ihn dabei, Vertrauen zu entwickeln.

Darüber hinaus verhilft der Hund dem Patienten zu mehr Aktivität und zu mehr Verantwortung. In der Zusammenarbeit mit dem Hund übernimmt der Patient die aktive Rolle. Er führt ihn, erteilt Kommandos und trifft die Entscheidungen für das „Hund-Patienten-Team“.




  Therapiehundin Lotte
Therapiehündin "LOTTE"
Navigation
    Das therapeutische Projekt "Trauerkarten von Kindern für Kinder"  
Navigation Navigation

Kontakt: Praxis für Ergotherapie Susa Wachter